Zuchtphilosophie

Der Grundgedanke unserer Zucht liegt darin, gesunde, wesensfeste, dem Ursprung entsprechende leistungsfähige und funktionale Rhodesian Ridgebacks zu züchten.

 

Die Anforderungen an einen Hund in unserer Gesellschaft sind enorm.
Was auch eine sehr hohe Anforderung an den Züchter stellt die Welpen optimal auf das anspruchsvolle Leben in der Welt vorzubereiten. Der Ridgeback ist und so soll es auch bleiben, ein toller Vertreter seiner Rasse.
Für uns ist diese Rasse etwas Besonderes und unsere Hunde für uns einzigartig. Aus diesem Grund züchten wir nicht häufig - aber wenn, dann mit sehr hohem Anspruch.

Vielmehr ist Hundezucht  für uns eine Herzensangelegenheit und das Wohlergehen unserer Ridgebacks hat höchste Priorität.

Das beginnt schon bei der Auswahl der Elterntiere.

 

Wir sind Mitglied im FCI, VDH und DZRR.  Unsere Hündin ist gesund und frei von Allergien. Sie hat ihre Zuchtzulassungsprüfung  in allen Teilen mit sehr gut bestanden. Hat alle relevanten und vorgeschriebenen Gesundheitsuntersuchungen und Voraussetzungen für die Zucht erfüllt. Dies beinhaltet: HD, OCD und ED - Röntgen, DNA-Profile, Wesenstest, unsere Fortbidungen und die entsprechenden Ausstellungsergebnisse. (Ausstellungen jedoch besuchen wir nur unregelmäßig, da sie für uns nicht im Vordergrund stehen).

Diesen Anspruch stellen wir auch an den zukünftigen Deckpartner unserer Hündin.

Um unser Zuchtziel zu erreichen, ist die Wahl des entsprechenden Zuchtpartners ein wichtiger Bestandteil. Hier schauen wir neben dem Exterieur und Funktionalität besonders auf das Wesen und den Charakter des auserwählten Rüden.

Auch wenn wir noch am Anfang unserer Zucht stehen heisst das nicht, das wir nicht ebenso gewissenhaft an die Wahl des richtigen Deckrüden gehen. Es ist uns nicht wichtig den größten Champion im Ring zu haben. Kein Hund ist zu 100%  perfekt und nicht jeder mag das Erscheinungsbild das man selbst als toll erachtet. Jedes Lebewesen hat gute und schlechte Gene. Wir wollen aber vermeiden, dass sich Fehler doppeln und suchen nach einem Zuchtpartner, der die Schwächen unserer Hündin durch seine Stärken ausgleicht.  Für uns ist vorrangig neben rassetypischen, charakter- und wesensfesten Hunden vor allen Dingen gesunde Ridgebacks zu züchten. Dies ist eine große Verantwortung, die wir mit Leidenschaft annehmen. Alles weitere ist und bleibt Natur und mit etwas Glück trägt all das dazu bei, dass es einmal tolle Ridgebacks werden.

Schwestern - Pepples und Nela
Schwestern - Pepples und Nela

Wir versuchen in den wenigen Wochen die uns zur Verfügung stehen, für unsere Welpen nach besten Wissen und Gewissen ein Fundament zu schaffen. Sie gesund, bestmöglich sozialisiert und geprägt auf einen optimalen Start in ihr zukünftiges Leben vorzubereiten.

 

Pebbles und Nela einjährig
Pebbles und Nela einjährig

Es liegt uns am Herzen für alle Welpen das „richtige“ Zuhause und für jeden Welpenkäufer den „richtigen“ Welpen zu finden.

Im Gegenzug wünschen wir uns verantwortungsbewußte, tierliebe Menschen mit genügend Zeit und Sachverstand, die sich die Anschaffung eines Rhodesian Ridgeback genauestens überlegt haben, die verstehen mit der Sensibilität und Individualität dieses Hundes umzugehen und die unseren Welpen ein hundegerechtes Zuhause geben.

Das Wohlergehen unserer Welpen liegt uns sehr am Herzen.

Die Vorfahren eines Hundes zeigen nur was er sein könnte.

Er selbst zeigt was er zu sein scheint.

Seine Nachkommen zeigen was er tatsächlich ist.

 

(Verfasser unbekannt)

weiter zu  AUFZUCHT

 

zurück zu  ZUCHT

Update **25.04.2018

BLOG

         vom 04.05.2013