Aufzucht

Unsere Welpen werden in einem harmonischen Umfeld geboren mit einer 24stündigen Betreuung. Hier werden sie  in ihren ersten Lebenswochen liebevoll aufwachsen und sich entwickeln können. 

Sie schlafen und leben während der gesamten Aufzucht in

unserem Haus mit uns und unseren Hunden zusammen.

Neben der Wurfkiste haben wir eine Schlafgelegenheit, damit auch  Nachts immer jemand zur Stellle ist falls dies notwendig erscheint.

Dort bleiben sie auch während der gesamten Welpenzeit...in der Familie und nicht in  Gartenhäusern, Kellerräumen, Zwingern oder Ställen.

Die große, geräumige Wurfkiste ist für die ersten 2-3 Wochen ausreichend. Danach  bieten wir den Welpen die Möglichkeit in der Wurfkistenerweiterung erste neue Erfahrungen zu  sammeln.

Die erste und beste Sozialisierung geschieht durch das Verhalten zwischen der Mutterhündin und den einzelnen Welpen sowie die Welpen mit- und untereinander. Welpen sind in dem Alter enorm lernfähig und lernen sehr schnell das  artgerechte und angemessene Verhalten innerhalb des Rudels.

Von Beginn an wachsen die Welpen mit intensiver, menschlicher Nähe auf und werden auf Stimme, viele Umweltreize und Dinge des häuslichen Alltags geprägt. (Staubsauger, Kaffee kochen, Besteck klappern, Türklingel,  Musik und vieles mehr)

Ebenso werden wir das Rückrufsignal für "Hier" schon mit einer Pfeife konditionieren. Bei Weiterführung durch die Welpeneltern wird das zu einem der sichersten Kommandos. Auch Autofahren wird schon mal geübt. Genauso wie die Gewöhnung daran ihre Geschäfte draußen zu verrichten. So sind die Welpen fast stubenrein und gut vorbereitet wenn sie in ihr neues Zuhause kommen.

Unser Garten wird welpengerecht ausgestattet und hergerichtet. Ab der 4./5. Lebenswoche haben unsere Hundekinder dann die Möglickeit, den Garten mit Abenteuer-Spielplatz zu erkunden. Unsere Fellnasen erwartet ein großes Spieleparadies mit verschiedenen Untergründen, Schwingbrett, Wippen, Brücke, Tunnel, Bällebad  und vieles mehr das sie zum spielen und erkunden einlädt.  Ebenso sind wir bemüht die kleinen Zwerge mit den wichtigsten Verhaltensregeln im Umgang mit ihrer Umwelt,  Menschen und anderen Tieren vertraut zu machen.

Nach der Abgabe liegt es an den neuen Besitzern diese Grundsteine die wir mit allem Wissen gelegt haben auszubauen....

 

Die Welpen werden termingerecht entwurmt und am Ende der 8.Woche geimpft und gechipt.

Sie werden mit 8 Wochen von einem/r erfahrenen Zuchtwart/in untersucht, geprüft und mit einem Wurfabnahmebogen, den die zukünftigen Welpeneltern selbstverständlich erhalten, ausgestattet. Ebenso wird für jeden Welpen eine VDH-Ahnentafel ausgestellt, aus der u.a. fünf Generationen ersichtlich sind und die als Gütesiegel für kontrollierte, seriöse Hundezucht gilt. Die Welpen sind bei Abgabe mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und mit einem EU-Pass ausgerüstet. Dies alles wird sorgfältig dokumentiert.

Wir geben unsere Welpen nur kräftig, gesund und munter an ihre zukünftigen Besitzer ab.

Jeder der mit so viel Herzblut Hunde aufzieht wird verstehen, daß uns der Abschied von unseren Welpen schwer fällt. Wir hoffen daher das Glück zu haben, nicht nur Käufer für unsere Ridgebacks zu finden, sondern Menschen mit Herz und Gefühl für den "besten Freund des Menschen"

Uns ist es sehr wichtig, daß wir mit den neuen Hundeeltern nicht nur vor und während der Welpenzeit in Kontakt sind, sondern auch in der Zeit danach. Gerne stehen wir Ihnen zum Wohle der Hunde mit Rat und Tat zur Seite.

Update **25.04.2018

BLOG

         vom 04.05.2013