CIGAJI CHUMO DAYO

 

Chumo war im Umgang mit Menschen ein zurückhaltender, etwas unsicherer aber trotzdem freundlicher Geselle. Wen er nach kritischer Begutachtung dann mal in sein Herz geschlossen hatte, für den hat er alles geben.

 

Da er zu den Grobmotorikern gehörte und mit seiner Kraft nicht immer umzugehen wusste, taten sich Spielgefährten manchmal mit seiner spontanen impulsiven Art etwas schwer. Er verstand sich aber mit anderen Artgenossen in der Regel recht gut. Nur mit  fremden Rüden hatte er manchmal so seine Probleme.

 

Wir haben einige RR kennengelernt die der Rassebeschreibung im Wesen und Charakter entsprechen, aber auch solche die es nicht tun. Und auch bei Chumo suchten wir lange die Eigenschaften wie z.B. die oft beschriebene hohe Reizschwelle. Ich würde lügen, wenn ich nicht zugäbe auch Enttäuschungen erlebt zu haben. Gerade weil der RR in den Rasseportraits so beschrieben wird und sich in nachhinein herausstellte, daß Chumo auch nach über vier Jahren Hundeschule in einigen Situationen immer noch anders war als erwartet bzw. beschrieben. 

Chumo war - anders als Nela - schon als Junghund ein sehr impulsiver und spontaner Geselle der seine Kräfte nur schlecht abschätzen konnte. Eine Kopfbewegung seinerseits und ich hatte eine blutige Lippe. Die gequetschten Finger weil er wieder mal wegen eines Hasen in die Leine gesprungen ist kann ich gar nicht mehr aufzählen. Eine Papiertüte oder ein auffälliger Busch in der Ferne und unseren Hund überkam die Neugier. Viele spontane Regungen die uns manchmal haben verzweifeln lassen.

Es war oft anstrengend...wir haben durchgehalten und ...wir hatten es schon fast vergessen...aber seit Nela bei uns ist merken wir erst wieviel wir doch im Laufe dieser Jahre erreicht haben und konnten es idann auch schätzen und immer mehr genießen.

Chumo beobachtete aufmerksam seine Umgebung, war aber kein Beller und machte sich auf andere Art bemerkbar. Er war ein sehr familienbezogener Hund und am liebsten überall dabei und mittendrin.

Seine größte Leidenschaft neben dem Fressen war das Laufen und die Jagd. Er hatte allenfalls mal die Gelegenheit einem Hasen hinterherzurennen, aber ich bin mir sicher...wann immer er die Chance bekommen hätte, hätte er sie genutzt.

 

Chumo war ein sehr lernfreudiger Hund der die Hundeschule incl. Stadt und Kaufhausbesuche genauso wie Agility, Clicker- und Schnupperkurse gerne und mit Eifer besucht hat.

Ganz begeistert räumte er mit uns den Tisch ab oder brachte uns  Gegenstände um sie dann gegen ein Leckerchen zu tauschen. Ein absoluter Clown der uns oft zum lachen brachte.  Alles im allem für uns ein Traumhund mit dessen kleinen Fehlern wir zu leben gelernt hatten.

 

Wir vermissen ihn und seine ganz besondere Persönlichkeit sehr.

 

 

Chumos Zwillings-Horoskop

Update **22.05.2020

BLOG

         vom 04.05.2013