Sonntag war für uns ein guter Tag. Wir haben unsere Begleithundprüfung bestanden. Ich bin stolz auf meine Maus...hat sie doch die am meisten von mir gefürchtete Übung mit Bravour gemeistert. Sie findet es ja total doof sich auf eine nasse kalte Wiese zu legen. Und mit der Ablage steht und fällt die Prüfung. Enfernt sie sich auch nur um ein paar Meter von ihrem zugewiesenen Ablageplatz sind das hohe Abzüge u. schlimmstenfalls nicht bestanden. Nela war aber heute sehr entspannt u. die Sonne war uns außerdem wohlgesonnen u. so lag unsere Afrkaqueen wie angetackert auf ihrem Platz.
Somit waren Urkunde u. Pokal schon in trockenen Tüchern. Der jetzt noch kommende Abschluß mit der Wesensprüfung sollten uns eigentlich keine Schwierigkeiten bereiten. Da hatte ich gar keine Bedenken. Diese fand dann am Hauptbahnhof in Hanau statt. Einfahrende quietschende Züge, drängelnde Menschenmengen, Radfahrer, Durchsagen u. der duftende Würstchenstand. Alles paletti.


Ein langer anstrengender Vormittag. Nela war dann auch froh den Nachmittag schnarchend auf der Couch liegen zu dürfen.


An dieser Stelle gratulieren wir nochmal allen Teilnehmern u. schicken ein dickes Dankeschön an alle die uns heute und in den letzten Wochen  so tatkräftig unterstützt haben.

Die vielen fleißigen Hände, die schon ganz früh morgens Brötchen besorgt u. belegt haben u. die anleitende Unterstützung beim Training in den Wochen u. Monaten zuvor.

Update **22.05.2020

BLOG

         vom 04.05.2013