Nela und Pebbles...
Nela und Pebbles...

21./23.06.2013

 

Schon lange stand der Termin im Kalender uns so machten wir uns am Freitag auf den Weg nach Witten. Termine für das ganze Wochenende standen auf dem Plan. Leider hatte Susanne sich eine üble und schmerzhafte Nierenbeckenentzündung zugezogen, sodaß unser Programm etwas spartanischer ausfiel, was uns durchaus nicht störte und wenn nicht der Röntgentermin angestanden hätte... hätten wir Susanne ihre nötige Ruhe gegönnt und diesen Besuch auf ein anderes Mal verschoben. .

So machten wir dann gleich einen dreifachen Krankenbesuch. Luni, die immer noch nicht ihr Bein belasten darf und die kleine Pebbles die ebenfalls noch nicht ganz  wiederhergestellt ist. Aber sie darf schon wieder spielen und darüber freuten sich die beiden Schwestern, wie man auf den nachfolgenden Bilder sehen kann.

Luni, die ihr Bein noch nicht belasten darf, sieht ganz traurig zu wie ihre beiden Mädels über die Wiese toben. Zum Trost darf sie mit Susanne ein paar Spielchen machen. Wir hoffen u. drücken ganz fest die Daumen daß sie bald wieder fröhlich mitlaufen kann.

Freitagsnachmittag ging es gleich mit Nela zum Röntgentermin. Susanne hat es sich trotz Unwohlsein nicht nehmen lassen mitzukommen u. ich war ihr für diese Hilfe sehr dankbar. Anschließend nahmen wir Pebbles mit auf einen Spaziergang und gönnten Nela und Susanne etwas Ruhe und Erholung.

 

Nachdem sich Susanne am Samstag etwas wohler fühlte, fuhren wir dann mit unseren beiden Hübschen doch noch zur Züchterfortbildung der LG 3/4 im Gut RedingerHof. Hier erwarteten uns zwei sehr informative Vorträge. 

Den Anfang machte Frau Dr. Eichelberg (Zoologin und 1. Vorsitzende der GKF Gesellschaft für Förderung Kynolgischer Forschung) zum Thema

Einführung in die Genetik an praktischen Beispielen.

Nach einer Pause ging es dann am Mittag weiter mit Frau Dr. Wolf  (Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik Dipl. ECVCN,
Dipl. ECPHM) und dem spannenden Thema 

Futter und Fütterungstechniken beim Hund - von der Wurfkiste bis ins hohe Alter

Beides sehr nette Damen, die es verstehen ihren Lehrstoff informativ und verständlich an den Mann/Frau zu bringen.

 

Auf dem Rückweg fuhren wir dann noch bei Oli und seiner Familie vorbei. Abuya, die inzwischen wahrscheinlich trächtig ist und Akono freuten sich über die Abwechslung mit den beiden Mädels. Nela, bei der vor zwei Tagen die Läufigkeit einsetzte wurde von Akono ganz genau in Augenschein genommen. Zwei tolle Hunde auf die Oli u. Meli sehr stolz sein können.


Wieder zurück in Witten hatten auch Pietro und Karl-Heinz die Zeit genutzt und sich im Garten nützlich gemacht und waren nun mit ihren Arbeiten fast fertig.

Am Sonntag machten wir noch einige Fotos. Dabei kam Susanne auf die Idee der Vorher-Nachher Fotos. Das Bild von Pebbles und Nela auf der Terassentreppe wurde in der achten Woche gemacht. Heute ziemlich genau ein Jahr später versuchten wir es nachzustellen...und das kam dabei heraus...

Pepples u. Nela m. 8 Wochen
Pepples u. Nela m. 8 Wochen
...u. ein Jahr später
...u. ein Jahr später

...und wenn wir schon mal hier waren, war auch das Ringtraining bei Nicolette eingeplant. So verabschiedeten wir uns schon mal von Susanne und fuhren am Nachmittag mit Pietro nach Essen wo wir uns noch mal sportlich betätigten.

Nela flüstert Pebbles noch etwas ins Ohr... uns hat sie natürlich verraten was es war...

"Danke für die tollen Tage... und bis bald, wir telepathieren mal wieder"

Man muß nämlich wissen, daß sich Nela und Pebbles schon von klein an  in allem einig waren, wie abgesprochen...auch über weite Entfernungen !?!

 

 

 

Update **22.05.2020

BLOG

         vom 04.05.2013