Schon etwas länger her, daß hier die Seiten aktualisiert wurden...

Wir haben ein turbulentes und auch trauriges Jahr hinter uns.
Wenn wir auch noch lange über  den Verlust unseres Chumo traurig sein  werden, so leben wir doch unseren Alltag. Inzwischen ist über ein Jahr vergangen. In Gedanken ist er noch sehr oft bei uns und wir lachen häufig wenn die ein oder andere Situation auftaucht die uns daran erinnert wie er mit seinem einzigartigen Charakter auf sich aufmerksam machte.

Wir haben uns eine kleine Auszeit genommen und auch Nela, die ja nun alleinige Prinzessin hier im Hause ist hat es bisher genossen die gesamte Aufmerksamkeit von uns allen zu haben.
Nun ist es an der Zeit nach vorne zu blicken und vielleicht wieder einer lieben Fellnase ein neues zuhause bei uns zu geben. Es war kaum die Frage ob wir wieder einen Hund in unserer Familie aufnehmen würden, sondern mehr das wer und wann.

Einige Male gab es die Gedanken wieder einen Rüden, einen erwachsenen Nothund aufzunehmen. Kurzfristig haben wir auch daran gedacht eine ältere Hündin hinzuzunehmen, was wir aber aus der Vernunft heraus dann doch gleich wieder verworfen haben. Naja. vielleicht sollte es doch lieber wieder ein Welpe sein? Oder lieber doch warten und es die nächsten Jahre erstmal so lassen wie es gerade ist?

Nela und Schwester Pebbles
Nela und Schwester Pebbles

Während all dieser Überlegungen stand fest, daß unsere Freunde und vertrauenswürdige (Nelas) Züchter Susanne und Pietro mit Peaches ihren letzten RR-Wurf machen möchten.

Immer noch hin- und hergerissen haben wir sehr sehr lange mit uns gerungen und uns letztendlich... weil dieser der letzte Wurf sein wird und aus vielerlei anderen Gründen nun doch wieder für einen Welpen entschieden.
Wir wollten zumindest diesen Wurf der für das zeitige Frühjahr 2020 eingeplant war, abwarten und sehen, ob er für uns die Entscheidung bringt.

Fast zeitgleich mit diesem Entschluss... kam Corona. Die Zukunft mit einem Schlag erstmal wieder völlig ungewiss....
Die Läufigkeit von Peaches stand in den nächsten Tagen an und wir mussten uns nun überlegen ob wir das Thema Welpe jetzt in den kommenden Monaten, in einer so unsicheren und nicht einzuschätzenden Zeit noch angehen wollten. Wir würden unseren Welpen gerne über die gesamte Zeit beim Züchter begleiten und auch der Besuch einer Welpenschule oder vieles andere wäre in der Welpenzeit so entspannt evtl.  nicht möglich ...all das war und ist momentan nicht absehbar. Um es kurz zu machen, wir hätten Susanne aus diesem Grunde schweren Herzens doch endgültig abgesagt.

Aber das Glück stand uns zur Seite.  Susanne und Pietro haben, als zuverlässige und verantwortungsbewusste Züchter wie wir sie kennen, aus den gleichen Gründen diesen Wurf vorläufig verschoben.  Auch ein Züchter wird die Welpen in Zeiten von Kontaktsperren u. ähnlichem nur unter großem Aufwand aufziehen und prägen können.

Uns kommt das  zugute und hat uns nochmal in unserer Entscheidung bestärkt.  Inzwischen steht für uns fest, daß wir diese Zeit  gerne noch abwarten und dann hoffen, daß eine passende Hündin für uns dabei sein wird. So erstmal der Plan.

Jetzt blicken wir in die Zukunft und wollen diese Seiten wieder öfter mit ein paar Neuigkeiten füllen. In diesem Zuge wird über kurz oder lang diese Seite noch einmal ein neues Outfit bekommen. Es bleibt also spannend und wir freuen uns, wenn ihr ab und zu mal wieder vorbeischaut.

Update **22.05.2020

BLOG

         vom 04.05.2013